im rahmen seines projekts m:togoesmoma ist helmut friedrich (m:to) vom 20. - 24. august 2017 nach new york gereist, um im museum of modern art (MoMA) und am times square  das von ihm geschaffene teuerste bild der welt zu verkaufen. das projekt beruht auf einem von ihm selbst geschriebenen märchen über einen armen künstler, der sich mit seiner lebenssituation nicht abfinden möchte und daher außergewöhnliche marketingschritte unternimmt. sein neues kuntgenre nennt er märchenkunst.

 

helmut friedrich (m:to) traveled to new york from 20th to 24th of august 2017 in order to sell or in the museum of modern art (MoMA) or at times square the most expensive painting in the world. the so-called projekt m:togoesmoma is based on a tale written by the artist himself. it´s about an artist, who doesn´t accept to stay poor for the rest of his life and therefore starts an extraordinary marketing strategy. he calls his new art genre tales art.

© 2017-2020 helmut friedrich . rennweg 2 . 79106 freiburg i.br. . mito@artfreiburg.de .

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-flickr